Freitag, 23. April 2010

Ich habe heute ein Wahnsinns Glücksgefühl

Gestern waren Herr Stockinger und Stefan Handlechner bei uns und haben mir sofort geholfen die Hindernisse im Stall und der Gülle - Lagerstätte zu beseitigen. Wir brauchen diese Gülle ja als Dünger, damit wir wieder saftige, frische, grüne Wiesen haben und dazu noch duftendes, geschmackvolles Bio Heu ernten können. Diese Gülle ist das Gold des Landwirtes.

Es ist so schön mitzuerleben, wie es immer wieder Menschen gibt, die uns sofort und jederzeit zu Hilfe kommen und gemeinsam eine Lösung für jede Herausforderung mit uns finden. Egal ob dies Partner der verschiedenen Firmen sind, unsere Freunde, meine Eltern, Schwiegereltern oder auch unsere Nachbarn, wenn wir jemand benötigen, können wir uns voll auf diese Menschen verlassen. Vergessen möchte ich auch nicht meine Arbeitskollegen, die meine Arbeit erledigen, wenn ich zu Hause am Bauernhof arbeite. Danke dafür und deswegen habe ich auch heute ein Wahnsinns Glücksgefühl.

Lange Zeit sah es für mich so aus,
als finge das Leben jetzt an -
das wirkliche Leben.
Aber es gab immer wieder ein paar Hindernisse
auf dem Weg: etwas, das zunächst
bewältigt werden musste,
unerledigte Sachen;
Zeit, die abgedient werden musste.
Etwas, das noch abzuzahlen war.
Danach würde das Leben beginnen.
Bis es mir schließlich klar wurde, dass diese
Hindernisse mein Leben waren.

Padre Alfred D. Souza



1 Kommentar:

  1. ...einfach schön, ich wünsche dir Glück;-)

    herzlichst, Rachel

    AntwortenLöschen