Montag, 2. August 2010

Der Schatz im Bergsee

"MAN KANN VIEL, WENN MAN SICH NUR RECHT VIEL ZUTRAUT."
WILHELM VON HUMBOLDT
Liebe Leser, habe auch heute wieder eine sehr schöne Geschichte von Werner Forneberg bekommen, er ist ein ganz toller Mensch mit viel Sonne im Herzen. Da viele meiner Leser nicht die Möglichkeit haben, seine Geschichten und Gedanken dazu auf Facebook zu lesen, möchte ich diese hier wiedergeben.
"DER SCHATZ IM BERGSEE"

Es war einmal ein Mann, der unbedingt reich werden wollte. Und weil er von einem alten Weisen gehört hat, der immer einen Rat für jeden hatte, machte er sich auf den Weg zu ihm.

Der Weise lebte in einer Hütte. Der Mann trat ein und begrüßte ihn.
Ohne dass ihm der Mann sein Anliegen vorgebracht hatte, sagte der Weise zu ihm:
„Komm mit, ich führe dich zu Reichtum.“ Der Mann folgte ihm. Der Weg war steil und anstrengend. Schließlich erreichten Sie einen klaren Bergsee. Der Weise zeigte auf den Grund des Sees, wo etwas glitzerte:

„Da unten ist ein Schatz, mit dem du reich wirst.“

Dem Mann kamen Zweifel. „Ich kann nicht gut schwimmen und tauchen und der Schatz scheint sehr tief zu liegen. Auch ist das Wasser sehr kalt.“

Der Weise lächelte: „Vielen Menschen geht es so. Sie zweifeln, ihnen fehlt der Mut, sie hören nicht auf ihre innere Stimme. Und so warten sie ein Leben lang, dass ihnen etwas zufliegt.“


Ihr Lieben, vielen von uns geht es wie dem Schatzsucher in der Geschichte:
Wir ahnen, wir spüren, wir wissen, dass tief in uns Talente und Stärken verborgen sind. Aber da wir ständig Menschen begegnen, die uns darin bestärken, dass uns dieses oder jenes ohnehin nicht gelingen werde, trauen wir uns nicht, unsere Talente und Stärken ans Licht zu holen und sie zu nutzen. So tragen wir unser ganzes Leben einen großen Schatz in uns, ohne ihn zu heben.

Ich wünsche jedem Einzelnen von Euch, dass er ihm gelingen möge, seine Talente, seine Stärken und Möglichkeiten zur Entfaltung zu bringen. In jedem von Euch steckt ein wunderbares Schatz, in jedem von Euch steckt etwas, was nur Ihr könnt und niemand anderes.

Ich wünsche Euch allen eine gute neue Woche, viel Zutrauen zu Euch selbst, viel Mut, viel Hoffnung und ganz viel Fröhlichkeit

Herzliche Grüße

Euer Werner

Kommentare:

  1. Lieber Werner,
    wow, was für eine wunderbare Geschichte - danke dir!
    Schön, dass du hier bei Helmut bist und ich dich hier gefunden habe!

    Ich bin gerade dabei zu tauchen, obwohl ich es nicht gelernt habe :) aber mit viel Mut und Risiko und Liebe im Herzen gelingt es, das spüre ich... *lächel*

    Herzliche Grüße zu dir und Helmut, Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. lieber helmut und lieber werner

    durch elisabeth hab auch ich hergefunden und bin sehr berührt über diese geschichte
    da ist etwas, was in mir schlummert..ich werde es entdecken
    mit mut und selbstvertrauen und hoffnung
    lg
    babsi

    AntwortenLöschen